Ausstellung im Atrium

Uta Belina Waeger
Vom Design zur Kunst – Ein unwiderstehliches Experiment

Wie Gebrauchtmöbel zu Skulpturen werden, das zeigt die Vorarlberger Künstlerin Uta Belina Waeger im Atrium des vorarlberg museums. Weitläufig bekannt sind Waegers mit Papier überzogene (Eisen-)Fundstücke, die sie meist raumgreifend inszeniert. Seit einiger Zeit beschäftigt sich die Künstlerin mit der Erweiterung ihres Kunstbegriffs. An der Schnittstelle von Kunst und Design gestaltet Waeger gebrauchte Kleinmöbel mit Textilien, Verpackungsmaterial und anderen Überresten so um, dass sie wie Designprodukte funktionieren. Sie sind aber gleichermaßen Kunstobjekte, die als Skulpturen für sich stehen.

Termine:

 

Do, 08. Juni, 19.00 Uhr
Buchpräsentation
Uta Belina Waeger, Schriftenreihe Künstlerin im Gespräch

Sa, 13. Mai, 10.00 bis 18.00 Uhr
Upcycling-(Stuhl-)Workshop mit Uta Belina Waeger
„Aus Alt mach Neu und Mein!“
Anmeldung bis 8. Mai unter +43 (0)5574 46050522 oder kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at

 

Zur Ausstellung erscheint eine exklusive Briefmarken-Edition, die einen Satz Briefmarken im Wert von je 1 € inklusive einen Ausstellungskatalog umfasst. Außerdem sind die in der Ausstellung präsentierten Objekte für Interessenten käuflich erwerblich!

Nähere Informationen erhalten Sie bei Interesse an der Kassa.