Mi, 25. Oktober, 19.00 bis 20.00 Uhr

Am Ende des Gedächtnisses und des Lebens

Gespräch

Im Gespräch zwischen Karl Bitschnau und Wilfried Feurstein geht es um die Betreuung von Menschen im letzten Abschnitt ihres Lebens. Die beiden Gesprächspartner erzählen von ihren praktischen Erfahrungen mit Demenz und Sterbebegleitung, informieren über ihre Einrichtungen und Arbeitsfelder und stellen sich den Fragen des Publikums. Karl Bitschnau leitet die Hospiz Vorarlberg, die sich mit den Hospiz- beziehungsweise Palliativeinrichtungen für eine ganzheitliche Betreuung und Begleitung von Sterbenden und Trauernden einsetzt. Wilfried Feurstein von der Aktion Demenz/Connexia strebt eine würdige Begleitung von Menschen mit demenziell bedingten Veränderungen an und unterstützt deren Angehörige in Vorarlberg. Moderation: Bruno Winkler, Kurator der Ausstellung „ganznah. Landläufige Geschichten vom Berühren“.