Di, 07. November, 19.00 bis 20.00 Uhr

Markus Hofer: 1700 Jahre Hl. Martin
Geschichte und Ikonografie eines europäischen Heiligen    

Vortrag

Heute ist der Hl. Martin umgeben von Laternen, Kinderliedern und Gänsebraten, auch der Faschingsbeginn fällt auf seinen Festtag. Martin von Tour war der erste Heilige, der kein Märtyrer war. Als Bischof stand er am Übergang von der verfolgten zur etablierten Kirche und war eine Führungsfigur wider Willen. Dabei blieb der bedeutende, geradezu europäische Heilige ein zutiefst spiritueller Mensch. Die bekannte Geschichte vom geteilten Mantel steht für große Nächstenliebe, doch dahinter gibt es eine spannende und facettenreiche Figur zu entdecken. Darauf macht Markus Hofer aufmerksam, Theologe und Kunsthistoriker, der die Fachstelle für Glaubensästhetik der Katholischen Kirche Vorarlberg leitet.