Fr, 16. Februar, 17.00 bis 18.30 Uhr

3-D um 1930. Der Fotograf Norbert Bertolini

Vernissage

Die Bilder Norbert Bertolinis (1899 – 1982) entführen in die Welt des Vorarlberger Bürgertums um 1930. Dazu gehören Ausfahrten mit dem Cabrio in die nähere Umgebung, Dolomiten-Wanderungen zu den Kriegsschauplätzen des Ersten Weltkriegs ebenso wie aufwendig arrangierte Blumenstillleben. Die Besucherinnen und Besucher betreten die Ausstellung mit einer 3-D-Brille, denn der Bregenzer Fotograf arbeitete mit einer Stereokamera. Dabei nehmen zwei nebeneinanderliegende Objektive das Motiv aus leicht versetzten Perspektiven auf. Es entstehen Halbbilder, die beim Betrachten zu einem räumlichen Bild zusammengesetzt werden. Die ausgestellten Fotografien sind Teil einer umfangreichen Schenkung an die Vorarlberger Landesbibliothek, die sämtliche Bilder dieser Sammlung auf ihrer Onlineplattform volare veröffentlicht (pid.volare.vorarlberg.at). In Zusammenarbeit mit der Vorarlberger Landesbibliothek. Laufzeit bis 15. April