Mi, 16. Mai, 19.00 bis 20.30 Uhr

Ensemble PulsArt

Konzert

„Das Ensemble PulsArt am Vorarlberger Landeskonservatorium eröffnet neue Dimensionen in der Ausbildung und in der Musikszene“, so kommentieren die Vorarlberger Nachrichten den großen Erfolg des neu am Vorarlberger Landeskonservatorium gegründeten Ensembles für Neue Musik. PulsArt, unter der Leitung von Benjamin Lack, macht es sich zur Aufgabe, den Stellenwert Neuer Musik am Vorarlberger Landeskonservatorium zu unterstreichen und sieht sich als Plattform für ein gemeinsames Arbeiten von Instrumentalisten und Komponisten. Möglichkeiten des gegenseitigen Erfahrens und Erlebens werden eröffnet.
Der inhaltliche Schwerpunkt des Konzertprogramms ist Russland, das zentrale Thema des diesjährigen Bodenseefestivals. Die Komponisten Sofia Gubaidulina, Edisson Denissow und Alfred Schnittke bilden die sogenannte Troika: allesamt Künstler, die von der Führung der UdSSR nicht offiziell anerkannt wurden. Mit Vassily Lobanov konnte ein zeitgenössischer Komponist gewonnen werden, der ein Werk eigens für das Ensemble PulsArt komponiert hat.

 

In Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium und dem Internationalen Bodenseefestival. Eintritt freiwillige Spenden.