Fr, 15. Juni, 17.00 bis 18.30 Uhr

Erfolgsgeschichte. Vom Hufschmied zum Weltmarktführer

Freitags um 5 - Landesgeschichte im Gespräch

Wie wird aus einer kleinen Schmiede ein weltweit tätiger Konzern mit über 7000 Mitarbeitern? Die Geschichte der Höchster Beschlägefirma Blum ist nicht repräsentativ für die Vorarlberger Wirtschaft, sie enthält aber einige Komponenten, die auch in anderen Unternehmen von Bedeutung waren: einen engagierten Handwerker, der nach neuen Produkten und Märkten sucht, die Nähe zur Schweiz und andere Standortvorteile, das gute Gespür für geeignete Mitarbeiter, die richtigen strategischen Entscheidungen und nicht zuletzt ein paar glückliche Zufälle. Firmenchef Gerhard E. Blum und der langjährige Geschäftsführer Bertl Widmer erzählen, wie alles begann und wie der Aufstieg zum Weltmarktführer innerhalb von zwei Generationen gelang.