Fr, 14. Dezember, 17.00 bis 18.30 Uhr

Weltgeschichte im Lokalen
Bilder und Texte zu Arbeit und Alltag am Bodensee

Freitags um 5 - Landesgeschichte im Gespräch

 

Ein Konkurrent des Grafen Zeppelin, der mit seinem Luftschiff in Arbon am Bodensee Schiffbruch erlitt; die Stickerei-Krise in der Ostschweiz, die sich auch auf Wirtschaft und soziale Lage in Vorarlberg auswirkte; ein Tunneleinsturz bei St. Gallen oder ein russischer Kriegsgefangener, der über die Grenze nach Rorschach flüchtete: Der Historiker, Journalist und Autor Stefan Keller sammelt und kommentiert Postkarten, die von lokalen Geschichten mit weltpolitischen Bezügen erzählen. Keller, dessen Recherchen über den St. Galler Polizeihauptmann und Flüchtlingsretter Paul Grüninger zu dessen später Rehabilitierung führten, berichtet aus der Geschichte des Arbeitens in der Ostschweiz und am Bodensee.