So, 30. Dezember, 15.00 bis 16.00 Uhr

buchstäblich vorarlberg. Einblicke in die Sammlung

Führung

Unsere Sammlung umfasst über 160.000 Objekte aus den Bereichen Archäologie, Kunst, Alltagskultur  und Geschichte. Alphabetisch geordnet präsentiert die Ausstellung Bedeutsames und weniger Bedeutsames aus diesem reichen Bestand. Den Anfang machen unter A wie angelicamad Stiche der Künstlerin Angelika Kauffmann; der Münzschatz von Sonderberg – Z wie zahla – beschließt die Ausstellung. Dazwischen: Schnapsgläser, Selbstporträts von Edmund Kalb, Schwertknäufe, der Nachlass von Fritz Krcal, Priestergewänder, Herbarien …


Kosten: 5 Euro zzgl. Eintritt, ohne Anmeldung