Do, 17. Januar, 19.00 bis 20.15 Uhr

Mit Wacker ins Kino: Panzerkreuzer Potemkin
Stummfilm Sowjetunion, 1925, 70 min.

Film

Mit Sergej Eisensteins „Panzerkreuzer Potemkin“ erhielt der neue sowjetische Film einen Platz im Weltkino. Der Regisseur bekam vom Staat den Auftrag, einen Film zum Andenken an die erste, gescheiterte Revolution von 1905 zu drehen. Eisenstein wählte eine kleine Episode aus dem historischen Geschehen, nämlich die Meuterei auf einem Panzerkreuzer der Schwarzmeerflotte. Die Wirksamkeit des Films beruht auf seiner einfachen, kraftvollen Erzählweise mit einer revolutionären Schnitttechnik. Eintritt frei