Do, 07. März, 20.00 bis 21.30 Uhr

OSM feat. Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig: Eine fiktive Begegnung von Piet Mondrian und Thelonious Monk
Live-Konzert und -Hörspiel

Jazz im Museum

Maler Piet Mondrian war Jazzfan und besuchte im Herbst 1943 regelmäßig Minton’s Playhouse in Harlem, wo Thelonious Monk Klavier spielte. Ob die beiden Künstler an der Bar bei Rotwein und Gin geplaudert haben, ist ungewiss. Im Hörspiel des deutschen Autors Stefan Gerdes tun sie das und führen einen berührenden Dialog zwischen einem alten Herrn und einem jungen Wilden – über Kunst, das Leben und die Politik. Die Schauspieler Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig führen diesen Dialog auf, der durch die wunderbare Musik von Thelonius Monk gegliedert wird. 

 

Eine Herausforderung für die sieben Herren der Oberstädter Stubenmusik aus Bregenz, die seit rund 30 Jahren miteinander musizieren: Adi Baumgartner (Schlagzeug), Helmut Kuëss (Tenorsaxofon), Igor Mätzler (E-Bass), Wolfgang Muther (Klavier), Charly Rümmele (Baritonsaxofon), Manfred Rendl (Gitarre), Harry Scheffknecht (Alt- und Sopransaxofon).

 

Kosten: EUR 20, EUR 16 ermäßigt