Di, 21. Mai, 19.00 bis 20.30 Uhr

Sabine Deschler-Erb: Austern und Getreidebrei – Essen und Trinken in Roms Provinzen
Zur Sonderausstellung Stadt – Land – Fluss

Vortrag

Die mediterrane Küche ist heute der Inbegriff einer gesunden und zeitgemäßen Ernährung. Bereits vor 2000 Jahren trat sie einen ersten Siegeszug nördlich der Alpen an – freilich nicht mit Tomaten oder Kartoffeln, sondern mit Hülsenfrüchten, Oliven und Fleisch. Dies belegen Funde römischer Keramik, von Geräten und Kochstellen sowie die bei archäologischen Grabungen gefundenen Nahrungsüberreste. Auch Obst-, Gemüse- und Kräutergärten sowie Geflügelhöfe waren hierzulande eine römische Innovation. Sabine Deschler-Erb ist Archäozoologin an der Universität Basel. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Ernährung, Handwerk und Religion der Römerzeit.