Di, 18. Juni, 19.00 bis 20.00 Uhr

Kunstankäufe 2016 bis 2018

Buchpräsentation

Zeitgenössische Kunst reagiert seismografisch auf gesellschaftliche Veränderungen und stellt sie in Frage. Die über Jahre hinweg entstehende Sammlung des Landes Vorarlberg, die im Depot des vorarlberg museums verwahrt wird, spiegelt die heterogene Geschichte der Kunstproduktion und die Vielgestalt der künstlerischen Entwicklung. Sie bildet Diskurse, Ideen und Fragen unserer Zeit ab und ebenso das persönliche Sammlungsverständnis der jeweiligen Ankäufer. In der jüngsten dreijährigen Periode wurden rund 40 Kunstwerke angekauft: als repräsentative Erstankäufe von jüngeren Kunstschaffenden, als Ergänzung von bereits in der Sammlung vertretenen Positionen oder als kulturpolitisch und aktuell relevante Arbeiten. In Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung des Landes Vorarlberg mit den Ankaufsbeauftragten Claudia Voit und Peter Niedermair.