Fr, 13. Dezember, 17.00 bis 18.00 Uhr

Ungleiche Partner? 100 Jahre Rieden und Vorkloster bei Bregenz

Freitags um 5 - Landesgeschichte im Gespräch

Eingeklemmt zwischen Bodensee und Pfänder, gab es für Bregenz nur eine Möglichkeit zu expandieren: Man musste sich mit den umliegenden Dörfern zusammenschließen. Im Mai 1919 war es so weit: Vorkloster und Rieden wurden Teil der Stadtgemeinde. Wie haben die bürgerliche Innenstadt, das proletarische Industrieviertel, der Klosterbezirk und das bäuerliche Rieden zusammengefunden? Das wird der Bregenzer Stadtarchivar Thomas Klagian erläutern und dabei auch an Einrichtungen wie Radbahn, Schlachthaus und Dampfsäge erinnern.