Informationsveranstaltung für LehrerInnen

Richard Bösch. Maler

Anlässlich des 75. Geburtsages von Richard Bösch zeigt das vorarlberg museum eine Retrospektive des Vorarlberger Künstlers. Die Ausstellung veranschaulicht die bildnerische Entwicklung von Bösch, ausgehend von frühen Zeichnungen aus seiner Akademiezeit über verschiedene figurative Phasen bis hin zur Abstraktion. Nach einem Ausstellungsrundgang mit der Kuratorin Ute Pfanner werden die Vermittlungsangebote zur Ausstellung für Schulklassen vorgestellt. Ute Pfanner, Heike Vogel

Informationsveranstaltung für KindergartenpädagogInnen

Ein Rucksack voller Ideen –
Auf Entdeckungstour im vorarlberg museum

Das vorarberg museum ist eine Reise wert. Da gibt es allerhand zu entdecken – auch für Kindergartenkinder im Alter von 3 und 4 Jahren! Für die Museumstour packen wir eine Trinkflasche, ein Kartenspiel, eine Jausenbox, ein paar Münzen, einen Reisepass und ein Kuscheltier in den Rucksack. Mit Hilfe dieser Schätze lernen die PädagogInnen die Highlights des Museums persönlich kennen. Kreative Tipps im Atelier runden den Nachmittag ab. Christa Bohle

Informationsveranstaltung für LehrerInnen

Bunt, vielfältig, erstaunlich, berührend – Der Zirkus der Gefühle

Gefühle bestimmen unser Leben, wir sind von ihnen umgeben. Gefühle zu unterscheiden, mit eigenen Gefühlen umzugehen und auf die Gefühle anderer Menschen zu reagieren, ist eine wichtige Grundlage des Miteinanders. Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen geben Gefühle wieder. Sie zu erkennen, zu benennen und bewusst auszudrücken steht im Mittelpunkt des Workshops für SchülerInnen der Volksschulen. Die Geschichte vom „Seelenvogel“ und ein Tastkabinett spielen dabei auch eine große Rolle.

Fatih Özçelik, Heike Vogel

Informationsveranstaltung für KindergartenpädagogInnen

Alt und Neu – Gestern und Heute

Das Museum sammelt. Eine Sammlung kann umfangreich oder klein, einheitlich oder vielfältig, geordnet oder unaufgeräumt sein. Sie kann Dinge aus sehr unterschiedlichen Zeiten und Zusammenhängen enthalten. Mit Objekten aus dem Alltag der Kinder gehen wir in der Ausstellung buchstäblich vorarlberg auf die Suche nach Doppelgängern oder ähnlichen Gegenständen. Was bei einem Vergleich wohl herauskommt? Das Museum bewahrt seine Sammlung sehr sortiert auf. Auch wir überlegen uns, wie Gesammeltes geordnet werden kann. Im Praxisteil des Workshops gestalten die Kinder eine eigene Sammelbox. Antje Mayer, Heike Vogel