Sonderausstellungen/Ausstellungen im Atrium

Reinhold Luger.
Grafische Provokation

Sonderausstellung

23. November 2019 bis 13. April 2020
Vernissage: Fr, 22. November, 17.00 Uhr

Zur Ausstellung

Ob beim Flint-Festival (1970/71) oder bei den Bregenzer Randspielen (1972–1976) – der Grafiker Reinhold „Nolde“ Luger war einer der Anführer der kulturellen Protestbewegung in Vorarlberg und lieferte die passenden Drucksorten gleich mit: bissige Plakate, Karikaturen, Pamphlete und Flugblätter. Später, von 1983 bis 2003, entwarf er für die Bregenzer Festspiele die Plakate zu sämtlichen Opernproduktionen. Heute kennt beinahe jeder in Vorarlberg die Arbeiten des Grafikers: die Logos von Städten und Gemeinden oder der Auftritt der Stadt- und Landbusflotten. Eingebettet in den kultur- und zeitgeschichtlichen Kontext bringt die Ausstellung zahlreiche Beispiele aus Lugers konstruktiv kritischem Schaffen.

In Zusammenarbeit mit der Vorarlberger Landesbibliothek.

Alfred Seiland
Imperium Romanum

Ausstellung im Atrium

07. Dezember 2019 bis 16. Februar 2020
Vernissage: Fr, 06. Dezember, 17.00 Uhr

Zur Ausstellung

Was blieb vom einst mächtigen Römischen Imperium?
Mit dieser Frage befasst sich der österreichische Fotokünstler Alfred Seiland (geb. 1952) in seinem groß angelegten fotografischen Projekt Imperium Romanum. Seit 2006 dokumentiert er architektonische und landschaftliche Spuren der römischen Antike rund um das Mittelmeer und in den angrenzenden Gebieten. Ihn interessiert, wie die Menschen der Gegenwart mit den historischen Stätten umgehen, was die moderne Zivilisation, was Alterungs- und Verwitterungsprozesse aus den Überresten der Antike machen. In seinen Fotoarbeiten thematisiert Seiland Spannungsfelder zwischen historischem Kapital und zeitgenössischer Vermarktung, musealer Pflege und touristischer (Ab-)Nutzung, zwischen Erhaltung und Zerstörung des antiken Erbes.

Vorschau Veranstaltungen/Führungen/Workshops

Publikationen

Reinhold Luger. Grafische Provokation

NEU zur Ausstellung

„Mein Credo: Die Formen des täglichen Lebens künstlerisch durchdringen, die Probleme des Auftraggebers zu meinen eigenen machen und dafür die beste Lösung in Form und Farbe finden.“ — Reinhold „Nolde“ Luger, 1967 zur Eröffnung seines ersten Ateliers

Ein Buch über einen außergewöhnlichen Gestalter: Reinhold Luger gehörte zu den Anführern der kulturellen Protestbewegung in den 1970er-Jahren in Vorarlberg und lieferte stets gleich die passenden Drucksorten mit: bissige Plakate, Illustrationen und Flugblätter. Später zählen zu seinen Auftraggebern unter anderem die Bregenzer Festspiele und die Stadt- und Landbusflotten Vorarlbergs.

Mit Beiträgen und Interviews von Markus Barnay, Robert Fabach, Thomas Feurstein, Köbi Gantenbein, Andreas Koop, Christian Maryška, Werner Matt und Alfred Wopmann.

zum Buch

Müßiggänger. Norbert Bertolini, ein Amateurfotograf zwischen den Kriegen

NEU! Erhältlich ab 11. Dezember

Historische Fahrzeuge, ein finnischer Riese, die Olympischen Winterspiele – Norbert Bertolinis Fotografien geben eindrucksvolles Zeugnis eines gehobenen bürgerlichen Lebens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Aus einer betuchten Vorarlberger Familie stammend, ist Bertolini (1899–1982) wohl im besten Sinne als Müßiggänger zu beschreiben: Hobbys, die den Alltag bestimmten, Reisen, die angenehme Abwechslung waren – und eine Vorliebe für kreative Albereien, die für die Ewigkeit festgehalten wurden. Denn als leidenschaftlicher Amateurfotograf war eine Kamera sein steter Begleiter.

Buchpräsentation: Mi, 11.12.2019, 19 Uhr, Eintritt frei.

zum Buch

Museum Magazin

Ausgabe 24/2019 mit Beiträgen zu den neuen Ausstellungen Mythos Idylle Maisäß (21. September bis 17. November) und Reinhold Luger: Grafische Provokation (23. November 2019 bis 13. April 2020). Außerdem: 25 Jahre Artenne, ein virtuelles Wintersport-Archiv zum Mitmachen, Initiativen zur Auseinandersetzung mit der Vorarlberger Industriegeschichte u.v.m.

Das dreimal pro Jahr erscheinende Heft, herausgegeben vom Vorarlberger Landesmuseumsverein liegt zur freien Entnahme an der Kassa des Museums auf. Mitgliedern des Vorarlberger Landesmuseumsvereines wird es exklusiv und kostenlos vorab per Post zugeschickt.

zum Museum Magazin

Ausstellungsvorschau + Programme 2019

Alle Programme sind an der Kassa erhältlich!

Sie möchten das Programm per Post zugeschickt bekommen und wöchentlich über den Email-Newsletter informiert werden? Schreiben Sie uns ein Mail an info@vorarlbergmuseum.at oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Stellenausschreibungen

Foto: Darko Todorovic
Foto: Darko Todorovic

Aktuelle Stellenausschreibungen

Das Vorarlberger Landestheater sucht eine/n Mitarbeiter/in im
Markting und Vertrieb (100%)

Das Vorarlberger Landestheater sucht ab Ende November für ca. 1 Woche (40 Stunden) eine
Aushilfe zur Verteilung von Drucksorten

Das Vorarlberger Landestheater sucht ab Jänner 2020 eine/n
Maskenbildner_in (Karenzvertretung)

Wir suchen für die Unterhaltsreinigung zum baldmöglichsten Eintritt
Reinigungskräfte (Teilzeit)

Senden Sie Ihr Motivationsschreiben inkl. Lebenslauf mit Foto an: bewerbung@kulturhaeuser.at, z.Hd. Frau Esther Schweighofer, Kornmarktstraße 6, 6900 Bregenz. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

#vorarlbergmuseum

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram oder YouTube und entdecken Sie laufend neue Eindrücke vom Haus, den Ausstellungen und Veranstaltungen etc. Sie haben auch tolle Fotos vom und im Museum? Taggen Sie Ihr Bild mit #vorarlbergmuseum, wenn wir es teilen dürfen!