Bildnachweise: Context KG 2019, Landes u. a. 1989, Poux/Court-Jus Production 2016

Das römische Theater von Brigantium

Sa, 17. April, 17.00 – 18.00 Uhr

  • Vortrag
  • von Archäologe Karl Oberhofer, Präsenzveranstaltung

75 Jahre Bregenzer Festspiele? … Das gab’s schon vor 1900 Jahren im Theater von Brigantium! Rund um das Mittelmeer blieben zahlreiche Theater aus der griechisch-römischen Zeit erhalten. Nördlich der Alpen sind derartige Bauwerke aber ausgesprochen selten. Eher durch Zufall ließ sich nun ein Theater in Bregenz nachweisen. Dieser römerzeitliche Bau liegt etwas abseits der Siedlung und bezeugt Veranstaltungen, die an die Bregenzer Festspiele denken lassen: Bühne und Landschaft verschmolzen zu einer malerischen Kulisse für regelmäßig stattfindende Aufführungen, die auch Bewohnern des Umlandes offenstanden. 

In seinem Vortrag erläutert Archäologe Karl Oberhofer nicht nur die baulichen Überreste, sondern beleuchtet auch eine bemerkenswerte Forschungsgeschichte.

Karl Oberhofer studierte Klassische Archäologie sowie Alte Geschichte und Altertumskunde an der Universität Innsbruck. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Archäologischen Instituts der Universität zu Köln ist er Experte für die römischen Provinzen. Sein aktuelles Forschungsprojekt widmet sich dem Forum und damit einhergehend der Siedlungsstruktur von Brigantium.

Eintritt frei
Anmeldung erforderlich unter T +43 (0)5574/46050 (Mo 
 Do, 8.30  12.00 Uhr) bzw. info@vorarlbergmuseum.at
Gültiger negativer Corona-Test und FFP2-Maske erforderlich
Covid-19-Besucherinformation

Termin exportieren

Termin exportieren