Internationale Fachtagung: Contextualizing Imperial Borderlands (9th c. BC – 9th c. AD)

Do, 23. Juni

  • Tagung

Internationale Spezialist*innen zu antiken Imperien stellen in Bregenz ihre neuesten Forschungen zum Phänomen der imperialen Grenzräume vor. Dabei handelt es sich um Randgebiete von Imperien, die keineswegs als periphere Regionen mit untergeordneter Bedeutung zu betrachten sind. Vielmehr gingen von ihnen politische, soziale und ökonomische Dynamiken aus, die Großregionen und ganze Imperien entscheidend prägen sollten. Um dieses vielschichtige Wechselspiel zwischen Imperien und ihren Grenzländern möglichst umfassend zu diskutieren, wird die thematische Spannbreite der Vorträge vom Alten Orient bis zur langen Spätantike reichen. Die englischsprachige Tagung ist öffentlich zugänglich.

Eine Tagung der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem vorarlberg museum

Programm

Eintritt frei
Ohne Anmeldung

Covid-19-Information

Termin exportieren

Termin exportieren