buchstäblich vorarlberg

Edmund, schau in den Spiegel

Einblicke in die Sammlung des vorarlberg museums bietet die Ausstellung buchstäblich vorarlberg, wo auch die umfassende Serie von Selbstporträts des Künstlers Edmund Kalb zu sehen ist.

Mehr

Sein & Mein

Martin singt fürs liebe Vieh

Wie klingt Vorarlberg? Besuchen Sie die Ausstellung Sein & Mein und begeben Sie sich auf eine akustische Reise durch ein Land.

Mehr

Römer oder so

Julia, was machst Du mit dem Blumentopf

Wer hat eigentlich in Brigantium, dem römischen Bregenz gelebt? Römer oder so?

Mehr

vorarlberg. ein making-of

Hortensia schmeißt eine Party

Wer hat Vorarlberg gemacht? Begegnen Sie den Menschen, die an der Entstehung des Landes, seiner Geschichte und Gegenwart, mitgewirkt haben.
Mehr

Fr, 27. März, 16.30 bis 17.30 Uhr

Kuratorführung Petra Zudrell: Nikolaus Walter. Begegnungen

Führung

Sa, 28. März, 10.00 bis 17.00 Uhr

Textil & Tracht

Workshop

Sa, 28. März, 15.30 bis 16.30 Uhr

Öffentl. Führung: Römer, Alamannen, Christen

Führung

So, 29. März, 10.30 bis 12.00 Uhr

Öffentl. Führung: Das vorarlberg museum auf einen Blick

Führung

Do, 02. April, 19.00 bis 21.00 Uhr

Jugendliche philosophieren: Kultur(en) der Anerkennung

Jugendliche

Fr, 03. April, 19.00 bis 21.00 Uhr

Club Alpbach Jugend: Europa im Wandel

Jugendliche

So, 05. April, 10.30 bis 11.30 Uhr

Öffentl. Führung: Römer, Alamannen, Christen

Führung

„Ich, Felder“ ist eines der schönsten Bücher Österreichs

„Ich, Felder. Dichter und Rebell“ wurde zu einem der schönsten Bücher Österreichs gewählt. Beim Wettbewerb um den Staatspreis werden Bücher für ihre gestalterische und herstellerische Qualität ausgezeichnet. Die Begründung der Jury: "Dieses Buch will ein Zeichen setzen. (...) Dieser Ausstellungskatalog ist gleichzeitig klassisch und erfrischend modern: so wie die Schriften von Franz Michael Felder, auf dessen Werk mit dieser stringenten gestalterischen Aufbereitung ein neuer Blick gelingt."

 

Der Katalog kann an der Kassa des vorarlberg museums erworben werden. (Preis: 29,80.-)

Sonderausstellung

Nikolaus Walter. Begegnungen

Eine Ausstellung an zwei Orten, in Kooperation mit der Vorarlberger Landesbibliothek

 

Anlässlich von Nikolaus Walters 70. Geburtstag zeigt das vorarlberg museum gemeinsam mit der Vorarlberger Landesbibliothek eine Retrospektive zu Nikolaus Walters fotografischem Werk. Sie bietet einen Einblick in das Schaffen des Vorarlberger Fotografen, dessen Archiv mit dem Ankauf durch die Landesbibliothek (2012) auch in Zukunft als Einheit erhalten bleiben kann. Während die Ausstellung im vorarlberg museum fotografische Serien aus allen Werkphasen zeigt, ist in der Vorarlberger Landesbibliothek seine bis heute andauernde Langzeitbeobachtung „Steiles Erbe. Das Große Walsertal“ zu sehen.

Dauer der Ausstellung: 17. Jänner bis 3. Mai 2015

Fotos Vernissage:

 

Publikation »Nikolaus Walter. Begegnungen«

Das Werk von Nikolaus Walter (*1945) ist Resultat vieler Begegnungen mit Menschen und Landschaften. Den Künstler leitet ein großes Gespür für die Geschichten von Menschen und Orten am Rand der Gesellschaft. Drei Essays beleuchten Walters Werk aus verschiedenen Blickwinkeln. Anton Holzer findet einen fotohistorischen Zugang, während Margit Zuckriegl sich der »intuitiven Soziologie« des Künstlers widmet. Der literarische Beitrag des Wegbegleiters Willibald Feinig schließlich nähert sich dem Schaffen Walters in einem Porträt des Künstlers, das den dialogischen Charakter seines Werks betont. Der Katalog begleitet eine Retrospektive und versammelt rund 250 Fotografien aus sämtlichen Werkphasen.

 

Herausgeber: Petra Zudrell, Vorarlberger Landesbibliothek, vorarlberg museum
Erschienen im Kehrer Verlag, Heidelberg
Gestaltet von Sarah Schlatter

Preis im Museumsshop: EUR 34,90; Buchhandelspreis: EUR 44,90

 

 

Veranstaltungsprogramm Frühjahr

Wir freuen uns, Ihnen unser neues Veranstaltungsprogramm Februar - Juni 2015 vorzustellen.

 

Das neue Programm steht hier zum Download für Sie bereit und liegt an unserer Kassa im Museum auf.

Sie finden im Programm alle Informationen zu unseren kommenden Vortragsreihen, Konferenzen, Workshops, Führungen und Konzerten.

 

Hier kommen Sie direkt auf unseren online Kalender Veranstaltungen 

Sonderausstellung

Römer, Alamannen, Christen
Das Frühmittelalter am Bodensee

Die Zeit zwischen dem dritten und dem achten Jahrhundert
brachte für die Menschen am Bodensee zahlreiche
Umwälzungen mit sich: Die Römer zogen sich aus dem
heutigen südwestdeutschen Gebiet zurück. Germanische
Siedler unterschiedlicher Herkunft übernahmen die
Herrschaft und verschmolzen hier zu den Alamannen.
Nach ihrer Unterwerfung durch die Franken Anfang des
sechsten Jahrhunderts wurde das Herzogtum Alamannien
errichtet, in dem sich das Christentum mit dem Konstanzer
Bischofssitz langsam aber sicher etablierte. Zahlreiche
Funde, darunter kostbare Goldobjekte aus den an
den See angrenzenden Ländern liefern neue Ergebnisse
zur Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte, zu Handwerk,
Leben und Tod im spannenden Frühmittelalter.

 

Vernissage: Donnerstag, 04. Dezember 2014 um 18:00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 5. Dezember 2014 bis 19. April 2015

vorarlberg museum für Europäischen Museumspreis 2015 nominiert

Das vorarlberg museum in Bregenz ist für den Europäischen Museumspreis 2015 nominiert worden. 200 Bewerbungen aus 21 Ländern sind beim European Museum Forum in Paris eingelangt, eine Fachjury ermittelte nun 40 Finalisten. Der „Museum of the year award“ gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen für Museen in Europa. Die Preisverleihung findet vom 13. - 16. Mai 2015 in Glasgow statt.

 

Die Jury achtet unter anderem auf innovative Gestaltungskonzepte, kreative Vermittlungsarbeit, auf Management, Marketing, soziale Verantwortung und Finanzen. Bereits die Nominierung ist eine schöne Anerkennung, über die sich das vorarlberg museum eineinhalb Jahre nach der Wiedereröffnung in einem neuen Haus freut – zumal es Kolleginnen und Kollegen aus Museen waren, die die bisherige Arbeit bewertet haben.

365 Tage volles Kulturprogramm

Mit der Kulturhäuser Card schenken Sie ein Jahr lang freien Eintritt im vorarlberg museum, im Kunsthaus Bregenz und drei á la Carte Vorstellungen im Vorarlberger Landestheater.

 

Euro 99,- EUR
info@kulturhaeuser.at, +43 (0) 5574 53106-0