Ausstellungsarchiv
2013

Sonderausstellungen

Römer oder so?

Eine Ausstellung zum Gräberfeld in Brigantium

2013 bis 2018

Pressemitteilung

Film: xkoop creative

Die Objekte des Gräberfelds von Brigantium sind Ausgangspunkt und Basis für die Ausstellung. Das römerzeitliche Gräberfeld ist für die archäologische Forschung vor allem aufgrund der langen, lückenlosen Kontinuität und topografischen Konstanz trotz aller innen- und außenpolitischen Veränderungen von ca. 450 Jahren (ca. 0 – 450 n.Chr.), der Funddichte von im Moment ergrabenen
1.200 Gräbern und der dadurch gegebenen Möglichkeit über den Vergleich mit anderen Fundstellen neue Erkenntnisse zu gewinnen, von großer Bedeutung.


Lustenau Lagos
African Lace

Sonderausstellung

21. Juni 2013 bis 6. Jänner 2014 

Lustenau goes Lagos oder wie kommt Vorarlberger Spitze nach Afrika? Seit mehr als 50 Jahren unterhalten Vorarlberger Textilbetriebe intensive Handelsbeziehungen zu dem westafrikanischen Land Nigeria, wo sich die sogenannte Afrikanische Spitze großer Beliebtheit erfreut. Die Ausstellung „Lustenau Lagos African Lace“ erzählt die ungewöhnliche Geschichte der Annäherung von zwei völlig unterschiedlichen Kulturräumen. Menschen, Ideen und Kreativität verbinden sich über die Grenzen hinweg. Farbenfrohe Textilien zeugen von Vorarlberger Handwerkskunst und afrikanischer Lebensfreude. Fundierte Hintergrundinformationen lassen ein faszinierendes Stück Industriekultur lebendig werden.

Ausstellungen im Atrium

Tone Fink
"begreifbare impulse"

Ausstellung im Atrium

12. November 2013 bis 21. Jänner 2014

Anlässlich seines 70. Geburtstages hat Tone Fink für das Atrium des vorarlberg museums einen Papierwandteppich bestehend aus zwölf Papierfahnen entwickelt. Die Ausstellung ist bis zum 12. Jänner 2014 im Atrium des vorarlberg museums zu sehen. Im Rahmen der Ausstellung präsentiert Tone Fink die im Bucher Verlag erschienene Publikation notiertes – skizziertes – zitiertes.