Weltstadt oder so?
Brigantium im 1. Jh. n. Chr.

neue Kernausstellung

ab Jänner 2020
Thementag: So, 19. Jänner, 10.00 - 18.00 Uhr

Presse

Bauten aus dem Brigantium des 1. Jh. n. Chr. beflügeln die Fantasie. War Bregenz zur Römerzeit eine Stadt? Der eindeutige Beweis dafür fehlt. Nach der vielgelobten Ausstellung Römer oder so? geht es nun in Weltstadt oder so? um das Zusammenleben in Brigantium. Wer lebte hier? Wer nutzte diesen Ort? Gab es eine Verwaltung, ein Steuer- und Sozialwesen? Wie funktionierte die Wirtschaft und zu welchen Göttern beteten die Menschen? Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und archäologischer Funde lädt die Schau ein, gut informiert über Brigantium, seine Bewohner und Besucher zu spekulieren.


Thementag Brigantium

So, 19. Jänner 2020, 10.00 – 18.00 Uhr

Ein Tag mit historischen Stadtrundgängen, Vorträgen, Gesprächen und Führungen bei freiem Eintritt.

Programm-Folder

Programm

10.00

Bregenz römisch. Kurzer Stadtspaziergang mit Gerhard Grabher, Archäologe vorarlberg museum

Treffpunkt: Haupteingang Friedhof St. Gallus

11.00

Weltstadt oder so? Einführung in die neue Römer-Ausstellung mit Kuratorin Lisa Noggler

Veranstaltungssaal, 1. Stock

11.30

Führung durch Weltstadt oder so? mit Kuratoren-Team Lisa Noggler und Gerhard Grabher

3. Stock

ab 12.30

Römische Knabbereien

Atrium

13.30

Führung durch Weltstadt oder so? mit Lisa Noggler

3. Stock

13.30

Luxus, Unrat und Co – Kurzführung mit Gerhard Grabher

buchstäblich vorarlberg, 2. Stock

14.30

Bregenz römisch. Kurzer Stadtspaziergang mit Gerhard Grabher, Archäologe vm

Treffpunkt: Haupteingang Friedhof St. Gallus

14.30

Vortrag Karl Oberhofer (Uni Köln): Neues zum Forum von Brigantium

Veranstaltungssaal, 1. Stock

14.30 – 16.00

Generationentour für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

3. Stock und anschließend Workshopraum EG

15.30

Führung durch Weltstadt oder so? mit Lisa Noggler

3. Stock

16.00

Fragen zu Brigantium? Gespräch mit den Archäologen Julia Kopf (Uni Wien), Andreas Picker (Bundesdenkmalamt), Karl Oberhofer und Gerhard Grabher

Veranstaltungssaal, 1. Stock

ab 17.00

Archäologe Gerhard Grabher serviert römischen Abschiedstrank

Atrium

Ausstellungsansichten/Fotos: Miro Kuzmanovic

Ausstellungsobjekte