Vorübergehend geschlossen

Durch die neue Covid-Verordnung des Bundes haben das vorarlberg museum und das museumscafé vorübergehend geschlossen. Alle Veranstaltungen und Führungen sind abgesagt. Wir freuen uns, Sie im Dezember wieder begrüßen zu können.

Ihr vorarlberg museum

Vermittlungsprogramm

Selbständiges Arbeiten, sinnliches Erfahren, Raum für Gedanken und Gespräche – wir bieten Vermittlungsprogramme für Kindergärten, Volksschulen und weiterfühende Schulen.

Informationen und Anmeldung

Heike Vogel: +43 (0) 5574 46050-519
Anja Rhomberg: +43 (0) 5574 46050-522
Fatih Özçelik: +43 (0) 5574 46050-524
Claudia Schwarz, Elvira Flora und Nadine Alber-Geiger:
+43 (0) 5574 46050-546
kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at

Eintritt + Vermittlungsgebühr

2,50

60 Minuten pro Kind/Jugendliche(r)

4,00

120 Minuten pro Kind/Jugendliche(r)

Eintritt frei

bis 19 Jahren und bis zu zwei Begleitpersonen

Alle Preisangaben auf dieser Seite sind in Euro.
Die Buchungsbestätigung mit VVV-Ticket gilt am Tag der Veranstaltung als Maximo-Tagesticket für die ganze Gruppe im Vorarlberger Verkehrsverbund.


Ein alter Kleintransporter wurde kurzerhand zu einem Archäologiebus umgebaut und fährt ab September zu Vorarlberger Schulen. Im Laderaum stapeln sich Grabungskisten, Werkzeug und Originalfunde aus der Ur- und Frühgeschichte; auf den Vordersitzen: Nadine Alber-Geiger und Anja Rhomberg. Die beiden Archäologinnen haben ein neues Kulturvermittlungsprojekt entwickelt – Archäologie zum Anfassen und Mitmachen, coronatauglich noch dazu: Die Workshops finden im Freien statt und die Schülerinnen und Schüler werden in zwei Gruppen geteilt.

Pressemitteilung
Info-Nachmittag für Leherer*innen

Buchbar am Montag, Dienstag, Donnerstag
Kosten: 4 Euro p.P. + 25 Euro Anfahrtspauschale
Wenn mehrere Klassen einer Schule das Programm an einem Tag nutzen, fällt die Anfahrtspauschale auch nur einmal an.

Für PädagogInnen

Info-Nachmittage

An unseren Info-Nachmittagen bieten wir die Möglichkeit, das vorarlberg museum mit seinen Ausstellungen sowie die Vermittlungsangebote kennen zu lernen. Der Eintritt ist frei. Das Team der Kulturvermittlung freut sich auf einen regen Austausch.

Online-Anmeldung über die PH Vorarlberg

Archäologie auf Achse

Mi, 14. Oktober, 15.00 bis 17.00 Uhr

Einführung in das neue Vermittlungsprogramm für 9 bis 14-Jährige

Schulklassen buchen einen Transporter, der direkt auf den Schulhof kommt. Seine Außenfläche ist eine interaktive Lernplattform und seine Ladung besteht aus archäologischen Objekten zum Anfassen.

Gemeinsam mit zwei KulturvermittlerInnen finden die Schülerinnen und Schüler heraus, wie ArchäologInnen arbeiten, was die Funde über die Menschen in der Vergangenheit in Vorarlberg erzählen – und was nicht.

Der Archäologiebus macht Lust auf Geschichte und ist eine perfekte Einstimmung auf den Besuch der neuen Ausstellung "Weltstadt oder so - Brigantium im 1. Jh. n. Chr." im vorarlberg museum.

Infos zum Vermittlungsprogramm: 
Dauer: 100 Min.
Kosten: 4 Euro p.P. + 25 Euro Anfahrtspauschale
Wenn mehrere Klassen einer Schule das Programm an einem Tag nutzen, fällt die Anfahrtspauschale auch nur einmal an.

Foto: Markus Tretter

Kunstausflug für
Kindergartenpädagog*innen

Mi, 21. Oktober, 15.00 bis 18.00 Uhr

Einführung in das Vermittlungsprogramm für 5 bis 7-Jährige

Im vorarlberg museum tauchen wir ab in eine Welt voller Schätze. Manche Kunstwerke und Objekte sind bunt und fallen auf, andere sind eher unscheinbar, erzählen aber überraschende Geschichten.

Bei einem Rundgang durchs Museum entdecken wir unterschiedlichste Werke mit all unseren Sinnen. Das gemeinsame, praktische Arbeiten im hauseigenen Atelier rundet den Museumsbesuch ab.

Infos zum Vermittlungsprogramm:
Dauer: 120 Min.
Kosten: 4 Euro/Schüler*in

Trachtenbild, Öl/Leinwand, 17. Jhd, ©vorarlberg museum, Markus Tretter

Sehen, wer wir sind.
Highlights aus der Sammlung des vorarlberg museums

Mi, 4. November, 15.00 bis 17.00 Uhr

Einführung in die Ausstellung und das neue Vermittlungsprogramm für 12 bis 18-Jährige

Ein Streifzug durch die Sammlung: Von den Skizzenbüchern der Bregenzerwälder Barockbaumeister, über ein Hochrad oder einen mittelalterlichen Palmesel bis hin zu zu Gemälden von Angelika Kauffmann und Rudolf Wacker.

Infos zum Vermittlungsprogramm:
Dauer: 60/120 Min., ab 03. Oktober
Kosten: 4 Euro/Schüler*in